Willkommen auf der  Homepage des  Wiprecht-Gymnasiums Groitzsch

 

Die Klassenfotos für Klassenstufe 9 und die Klassen 6a und 5c werden am Freitag 7.45 Uhr aufgenommen. Bitte vor der Zeugnisausgabe am Rondell einfinden!

 


 

Sommerabschlussfest des Projektes „Grenzenlos“ am 24. Mai 2017

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und somit ließen wir auch ein erfolgreiches Jahr des Projekts „Grenzenlos“ mit unserem Sommerabschlussfest am 24. Mai 2017 ausklingen.

Ab 15:00 Uhr füllte sich die Aula unseres Gymnasiums und nach einer kurzen Ansprache konnte das Kuchenbuffet eröffnet werden. Mit abwechslungsreichen veganen und vegetarischen Kuchen war für jeden etwas dabei. Frisch gestärkt konnten sich die Kinder an verschiedenen Stationen austoben Gemeinsam wollten sie sich beim Kegeln, Twister oder Seilspringen austesten. Besonders spannend empfanden die Kinder das Kinderschminken, bei dem sie in Schmetterlinge oder Piraten verwandelt wurden. Später konnten sie beim T-Shirts designen ihre eigene Kreativität freien Lauf lassen.

Währenddessen lernten ihre Eltern alles rund um unsere Bundesländer. Anhand einer Deutschlandkarte wurden die Bundesländer mit ihren jeweiligen Hauptstädten und Besonderheiten mit Hilfe unseres Dolmetschers vorgestellt. Beim abschließenden Quiz konnten die Eltern ihre Kenntnisse unter Beweis stellen, welches sie sehr erfolgreich absolvierten.

Ab 18:00 Uhr probierten wir uns dann durch das internationale Buffet. Dabei wurden viele orientalische Köstlichkeiten aufgetischt. Nach dem Abendessen überraschten die Kinder uns mit einem Tanz und es folgte eine Runde unseres beliebten Gruppenspiels „Obstsalat“. Symbolisch erhielten wir 12er exotisches Obst als Dankeschön für das Engagement in den letzten Jahren. Dann hieß es auch schon zum letzten Mal Abschied nehmen, welches für uns wohl die größte Herausforderung werden sollte.

Wir sind dankbar für die Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren machen durften und die Arbeit hat uns jederzeit sehr viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass das Projekt mit neuen Gesichtern weiter voranschreiten kann. Bei Interesse meldet euch einfach bei Herrn Badstübner. Es lohnt sich, versprochen!

Julia Mädler


„Wenn Flügel wachsen“

Wir blicken auf ein unvergessenes Maiwochenende mit Spaß, Herausforderung und der gemeinsamen Zeit zurück. Auf dem Weg zu den Häntzschelstiegen in der Sächsischen Schweiz standen wir vor einem Berg mit 180 Höhenmetern. Diesen haben wir mit Hilfe von Steigeisen und Felsstufen erklommen. Für manche von uns war es erst einmal eine Überwindung anzufangen. Als wir oben waren, bereute es niemand. Denn die Aussicht war spektakulär und wunderschön. Am Sonntag machten wir uns dann zum Falkenstein auf. Dort angekommen sollte sich jeder einen ganz persönlichen Platz aussuchen um über eigene Stärken nachzudenken. Danach seilten wir uns aus 20m Höhe ab um das Wochenende auszuläuten. Das Wochenende hat uns gezeigt, dass es sich lohnt durchzuhalten und das Ziel vor sich zu sehen. Wenn einem Flügel wachsen…

Max Hollstein


 

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Das Wunder knapp verpasst...    Was für ein bitteres Finish.

Nach einer starken Vorrunde und emotionalem Halbfinale, in der die Vertreter aus Plauen und Bautzen jeweils1:0 vom Platz geschickt wurden, war der Weg zum Bundesfinale in Berlin zum Greifen nahe. Im Endspiel des Landesfinales scheiterten unserer Fußballer dann unglücklich im Elfmeterschießen 6:7 gegen das Team des Sportgymnasiums Chemnitz. Nach einer Chemnitzer Führung glichen die Jungs kurz vor dem Schlusspfiff  die Partie zwar noch aus; im dramatischen Elfmeterschießen versagten dann aber leider die Nerven. Das Ergebnis ist bitter, aber so ist Fußball. Die Spieler können mehr als stolz auf das Erreichte sein, denn sie schlugen sich mehr als achtbar gegen die Fußballelite vom Chemnitzer FC.

Tennisspieler folgen den Fußballern ins Landesfinale

Wie im vergangenen Jahr konnte sich unser Gymnasium mit zwei Mannschaften für das Landesfinale in Chemnitz qualifizieren. Für die Mädchen der Wettkampfklasse III geht es hier wieder um die Qualifikation für das  Bundesfinale in Berlin. 

 

 

Bundesfremdsprachenwettbewerb

 

Am 26.01.2017 fand zum wiederholten Mal der Bundesfremdsprachenwettbewerb  Fremdsprachen statt. 16 Schüler bzw. Schülerinnen in Englisch, 5 in Französisch und  1 Schülerin in Russisch nahmen am Wettbwerb SOLO teil.
Im Wettbwerb TEAM SCHULE beteiligte sich eine Gruppe der Klassenstufe 10.
Am 15.05.2017 fand in Dresden die Auszeichnung der Preisträger unter der Leitung der Sächsischen Kultusministerin Frau Kurth im Sächsischen Landtag statt.
Besonders erfolgreich waren folgende Teilnehmerinnen :

SOLO-Wettbewerb
3. Platz : Pia Schreihahn          Englisch
2. Platz : Annie Alder             Französisch
1. Platz : Lena Ladenthin      Französisch


Gruppenwettbewerb TEAM SCHULE Französisch
2. Platz : Lucie Gerlach, Floriane Wachsmuth, Lena Ladenthin

Dazu unseren herzlichsten Glückwunsch! 

Wir hoffen, dass auch im kommenden Schuljahr sich wieder zahlreiche Schüler für eine Teilnahme am Wettbewerb entscheiden. Eine Anmeldung ist wieder online möglich (www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de).

Der Anmeldeschluss für den Wettbewerb 2018 ist der 6. Oktober 2017

 

Das Team der Fremdsprachenlehrer

 

Innovationspreis des Gewerbevereins Groitzsch

Anlässlich der Gewerbeschau des Gewerbevereins Groitzsch wurde das Schulorchester mit dem Innovationspreis des Vereines für das Jahr 2017 ausgezeichnet. Der Geldpreis wird zur Förderung der musikalischen Talente des Gymnasiums verwendet.

Rafting 

 

Im Mittelpunkt des MITGAS Schüler-Raftings steht die Sport- und Jugendförderung im mitteldeutschen Raum. Partner sind die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH, die Stadt Markkleeberg und der Kanupark Markkleeberg. Die Veranstaltung, bei der Schul-Teams im Wildwasser-Rafting gegeneinander antreten, existiert seit 2009.

 

Informationen zu Ganztagsangeboten im Schuljahr 2016/2017 finden Sie hier.

 


Bewertung in den Klassenstufen im Schuljahr 2016-2017
Hausordnung

Speiseplan JUNI

Link zur Online-Essenanmeldung

 

 
Antrag zur Beurlaubung von Schülern   ( = pdf-Dokument zum Ausdrucken )           Bitte NICHT als Krankschreibung nutzen.
 

   Hausordnung  2016                                                                  Mensaordnung


 

Unterichts- und Pausenzeiten Schuljahr 2016 / 17

1./ 2. Stunde = 90 Minuten-Block 7. 45 Uhr bis 9.15 Uhr
Frühstückspause 9.15 bis 9.35 Uhr
3./ 4. Stunde = 90 Minuten-Block 9.35 Uhr bis 11.05 Uhr
Mittagspause für Klasse 5 11.05 Uhr bis 11.35 Uhr
5. Stunde für Klasse 5 11.35 Uhr bis 12.20 Uhr
5. Stunde 11.15 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittagspause 12.00 bis 12.40 Uhr
6. Stunde 12.40 Uhr bis 13.25 Uhr
7. Stunde 13.35 Uhr bis 14.20 Uhr

 

Letzte Aktualisierung: am 22.06.2017 - 17:56 Uhr durch Karla Korb