Unterrichtsfach Sport

2017

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Mädchen wieder für das Bundesfinale qualifiziert

Wie im vergangenen Jahr haben sich unsere Tennisspielerinnen wieder für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Und wieder geht es darum, die sächsische Fahne hoch zu halten und gegen die großen Gymnasien aus den alten Bundesländern den ein oder anderen Satz zu gewinnen.

Pressemeldung des Deutschen Tennisbundes

 

Das Wunder knapp verpasst...    Was für ein bitteres Finish.

Nach einer starken Vorrunde und emotionalem Halbfinale, in der die Vertreter aus Plauen und Bautzen jeweils1:0 vom Platz geschickt wurden, war der Weg zum Bundesfinale in Berlin zum Greifen nahe. Im Endspiel des Landesfinales scheiterten unserer Fußballer dann unglücklich im Elfmeterschießen 6:7 gegen das Team des Sportgymnasiums Chemnitz. Nach einer Chemnitzer Führung glichen die Jungs kurz vor dem Schlusspfiff  die Partie zwar noch aus; im dramatischen Elfmeterschießen versagten dann aber leider die Nerven. Das Ergebnis ist bitter, aber so ist Fußball. Die Spieler können mehr als stolz auf das Erreichte sein, denn sie schlugen sich mehr als achtbar gegen die Fußballelite vom Chemnitzer FC.

Tennisspieler folgen den Fußballern ins Landesfinale

Wie im vergangenen Jahr konnte sich unser Gymnasium mit zwei Mannschaften für das Landesfinale in Chemnitz qualifizieren. Für die Mädchen der Wettkampfklasse III geht es hier wieder um die Qualifikation für das  Bundesfinale in Berlin. 

 

Rafting 

 

Im Mittelpunkt des MITGAS Schüler-Raftings steht die Sport- und Jugendförderung im mitteldeutschen Raum. Partner sind die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH, die Stadt Markkleeberg und der Kanupark Markkleeberg. Die Veranstaltung, bei der Schul-Teams im Wildwasser-Rafting gegeneinander antreten, existiert seit 2009.

Erfolgreich wie in den letzten Jahren schlugen sich die WIPRECHTIANER beim Stadtmarathon in Leipzig. Mit Platz 10  von über 30 gestarteten Gymnasien wurde wieder eine Platzierung im ersten Drittel erreicht. Die Sportlehrer bedanken sich bei allen Teilnehmern und den "diensthabenden" Eltern für die Unterstützung unserer Mannschaft. Weitere Fotos hier.

2016

                     Wiprecht-Team beim Bundesfinale

Vom 18.bis 22.September 2016 fand in Berlin das Bundesfinale im Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" statt. Insgesamt 31 Schulmannschaften mit über 180 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet spielten auf drei gigantischen Tennisanlagen in der Bundeshauptstadt die Sieger aus. Unser Team fühlte sich sehr schnell dem olympischen Gedanken, getreu dem Motto: "Dabei sein ist alles!" verpflichtet. Schnell mussten wir akzeptieren, dass Sachsen in der Sportart Tennis doch noch ein "Entwicklungsland" ist. Umso erfreulicher, wenigstens vor dem Team aus der Bundeshauptstadt Berlin auf Platz 14 das Turnier beenden zu dürfen. Weitere Fotos befinden sich in der Galerie.

Letzte Aktualisierung: am 06.06.2018 - 21:31 Uhr durch Karla Korb