Im Schuljahr 2010/2011 fand bereits die 50. Mathematik-Olympiade statt. Dieser   Schülerwettbewerb wird in Deutschland in vier Stufen durchgeführt.


1. Stufe (Schulolympiade): Alle Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 können sich daran beteiligen. Die Aufgaben werden zu Hause gelöst. Termin: August bis Anfang Oktober

2. Stufe (Regionalrunde): Aus allen Klassenstufen nehmen ausgesuchte Schüler teil. Die Aufgaben werden als Klausur im Gymnasium geschrieben. Termin: November

3. Stufe (Landesolympiade): Die Preisträger der Klassenstufe 6 bis 8 der Kreisolympiade schreiben ihre Klausur regional in den Regierungs-bezirken. Die Klassenstufen 9 bis 12 zentral abwechselnd in Dresden, Chemnitz oder Leipzig. Termin: Februar/März

4. Stufe (Bundesolympiade): Die erfolgreichsten Teilnehmer der Landesolympiaden qualifizieren sich für die 4. Stufe. Aus den Siegern der Bundesolympiade wird eine Mannschaft für die Internationale Mathematik-Olympiade zusammengestellt.

Weitere Informationen unter: Mathematik-Olympiade

Letzte Aktualisierung: am 06.06.2018 - 15:27 Uhr durch Karla Korb